Navigation

Suche

Sponsoren & Partner

Bäckerei Gehrer



Schreier

Cintec

Kampfbienen erneut erfolgreich!


Nachwuchsmannschaft schlägt sich prächtig.

Mit einem überhaupt nicht erwarteten 3:2 Sieg gegen die Mannschaft des „House of Judo", und einem 4:1 Sieg gegen Budotomo Tübingen starteten die Kampfbienen in ihren zweiten Kampftag. Dass der Folgekampf gegen die letztjährige Meistermannschaft aus Nürtingen mit 0:5 verloren ging war nur noch von nachgeordneter Bedeutung.

House of Judo startete im vergangenen Jahr noch unter dem Namen „Sportschule Roman Baur". Aus finanz- und steuerrechtlichen Gründen war eine Vereinsgründung notwendig, die jedoch mit einem vollkommenen Neustart, ganz unten, verbunden war. So ist die Mannschaft gespickt mit zum Teil bundesligaerfahrenen Kämpferinnen.
Eventuell nahm man die jungen Kampfbienen etwas auf die leichte Schulter und war dann von der doch schon erheblichen Kampfkraft der jungen Truppe überrascht.

Catharina Müller, bis 52kg legte gleich enorm los, machte zwei mittlere Wertungen und siegte, mit einem Haltegriff.
Dominique Stroh, in der schwersten Klasse kämpfend, traf auf die Ex-Bundesligakämpferin Viktoria Wild, kämpfte aggressiv und verbissen, musste aber letztendlich der Kampferfahrung Tribut zollen.
Bis 63kg zeigte Kerstin Baur, dass von ihr in Zukunft noch einiges zu erwarten sein wird. Sie beherrschte ihre Gegnerin nahezu nach Belieben und siegte letztendlich durch einen wunderschönen Ausheber.
Lena Dannenmann bis 70kg, hatte es mit Nora Baur zu tun, in der letzten Saison noch für die Turnerschaft in der Bundesliga aktiv. Trotz respektlosem Auftreten und heftiger Gegenwehr zeigte sich dass Lena dieser Klasse noch nicht gewachsen war.
Den alles entscheidenden Kampf lieferte bis 57 kg Hanna Marks. Äusserlich vollkommen ruhig gestaltete sie ihren Kampf. Ließ Britta Schleifer erst gar nicht zu Entfaltung kommen, und machte ständig Druck. Nach zwei großen Wertungen konnte sie unter dem Jubel ihrer Mannschaft den Einzel- wie auch Mannschaftssieg einfahren.

Gegen Budotomo Tübingen rechnete man, insbesondere nach dieser Leistung mit einem Sieg, hatte Tübingen doch bisher noch keinen Mannschaftskampf gewonnen und
konnten außerdem eine Gewichtsklasse nicht besetzen.
Diesen ersten Punkt durfte sich Juliana Artlich abholen.
Dominique Stroh, Lena Dannenmann und Hanna Marks lieferten allesamt tolle Kämpfe ab und siegten vorzeitig. Natalie Kübler kam mit ihrer Gegnerin nicht zurecht,
musste über die ganze Distanz gehen und unterlag knapp.

Es schien nun so, als ob gegen die Meistermannschaft aus 2008, den JV Nürtingen alle Körner verbraucht waren. Zwar bemühten sich die jungen Kämpferinnen und versuchten auch zu Wertungen zu kommen, aber, es gelang nichts mehr. Janina Stölzle Dominique Stroh, Kerstin Baur, Lena Dannemann und Hanna Marks, alle mussten sich vorzeitig geschlagen geben. Trotzdem waren die Bienen nicht ganz geknickt, sie konnten bald wieder lachen und arbeiten nun gespannt auf ihren abschließenden Kampftag am 18. Juli in Göppingen hin.

geschrieben von Gerhard Seele

 


Datum: 04.07.2009 14:19 | Kategorie: Kampfbienen

Bewertung

0 / 5.0 (0 Bewertungen)

Kommentare