Navigation

Suche

Sponsoren & Partner

Bäckerei Gehrer



Schreier

Cintec

Landesliga 2015 Männer - 1.KT: Nur klare Entscheidungen


Ungewöhnlich deutlich endeten die Begegnungen des ersten Kampftags der Judo Landesliga am 20.6.2015 in Biberach: jeder Kampf endete mit einem Ippon.

Gegen den VfL Ulm zeigte Dennis Hoffmann (-90kg) gleich zweimal einen filmreifen Seoi-nage, die beide jeweils einen Waza-Ari einbrachten. Auch Salvatore Aleo (+100kg) konnte mit ebendiesem Schulterwurf punkten. Einem perfekt angesetzten De-ashi-bara konnte Hubert Hatwig (-73kg) nicht rechtzeitig ausweichen. Er unterlag ebenso wie Philipp Marks (-81kg), der in einen Armhebel geriet. Dass die Gewichtsklasse -60kg unbesetztwar, wurde dann zum Verhängnis. Falk Baur (-100kg) ließ sich von einer großen Außensichel überraschen, sodass trotz des überlegenen Siegs von Steffen Jauch-Walser (-66kg) mittels eines O-uchi-garis die Begegnung mit 3:4 knapp verloren ging.

Deutlicher war das Ergebnis gegen den JC Horb. Zunächst klar in Führung gehend, unterlag Dennis Hoffmann nach 20 Sekunden im Haltegriff. Doch Salvatore Aleo konnte mit dem im Wettkampf selten gezeigten Hiza-guruma ausgleichen. Der in ungewohnter Gewichtsklasse startende Lars Ahne (-73kg) konnte seine Spezialtechnik Uchi-mata auch in der nächsthöheren Gewichtsklasse ungehindert durchsetzen und brachte die Turnerschaft in Führung. Im Anschluß fiel Philipp Marks auf einen Fußfeger sowie Falk Baur auf Ashi-guruma. Nachdem Steffen Jauch-Walser im Armhebel unterlag, komplettierte das Freilos in der leichtesten Gewichtsklasse für den JC Horb das Endergebnis auf 2:5.

Den Umschwung brachte die dritte Begegnung des Tages gegen den TSV Erbach. Falk Baur erhielt für De-ashi-barai einen halben Punkt und ging konsequent in einen Haltegriff über. Salvatore Aleo bewies ein weiteres Mal, stets den richtigen Zeitpunkt für einen Schulterwurf-Angriff zu erkennen. Ungeachtet des eigenen Rückstandes nach Niederlagen der Gewichtsklassen -73kg, -81kg und -60kg, fand auch Dennis Hoffmann den perfekten Moment für einen Seoi-nage. Steffen Jauch-Walser fügte den letzten Punkt für die Turnerschaft hinzu, sodass am Ende ein 4:3 zu verbuchen war. Die Turnerschaft findet sich somit auf dem 4. Tabellenplatz wieder.


Datum: 26.06.2015 13:05 | Kategorie: Landesliga

Bewertung

0 / 5.0 (0 Bewertungen)

Kommentare